Nächstes Spiel
28. November 2019
EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz – Dragon Queens 4:9
9. Dezember 2019

Dragon Queens – DHC Lyss 6:2

Die Worte und Aufgabe, die der Trainer vor dem Match den Queens auf den Weg gab, waren klar – Laufbereitschaft, das Gelernte umsetzen und Tore schiessen. Die Queens starteten in das Spiel motiviert – und siehe da, das erste Tor konnten die Queens bereits nach 13 Sekunden durch Melanie Hertig erzielen. Das Spiel konnte einen grossen Teil im Drittel der Lysser Damen gespielt werden und es wurde immer wieder von Neuem versucht
die Torhüterin zu bezwingen. Nach 7 Minuten durfte eine Lysserin in der Kühlbox Platz nehmen, doch die Queens konnten diese Überzahl nicht nutzen. Auch die Lysser Damen versuchten ihr Glück, sie wurden aber meistens von der Verteidigung oder spätestens durch die Torhüterin der Queens, Anja Schwarz, welche erst ihr zweites Spiel als Torhüterin bestritt, gestoppt. Mit einem Tor Vorsprung konnten die Queens in die erste Pause.

Nach der Pause und den guten Worten vom Trainer mussten die Queens bereits nach 2 Minuten mit einer Spielerin weniger auskommen. Die Lysserinnen versuchten die Überzahl auszunutzen, doch da nahmen die Queens den Puck in ihren Besitz und erzielten in Unterzahl mit einem Schuss von der blauen Linie das 2. Tor durch Larissa Zobrist. Durch einen Wechselfehler mussten die Queens kurz vor Ablauf der 1. Strafe mit nur 3 Spielerinnen auskommen. Die Strafen konnten die Queens aber souverän ohne Gegentor absitzen, auch dank der tollen Leistung der Torhüterin und der Verteidigung. Der Puck befand sich die meiste Zeit in den Stöcken der Queens, und sie konnten dank den Toren von Luana Carosella und Melanie Hertig den Vorsprung erhöhen. Aber auch die Lysser Damen gewannen wieder kurz Aufschwung und konnten sogleich ihr erstes Tor erzielen.
Nach dem zweiten Drittel stand es 4:1 für die Dragon Queens.

Das letzte Drittel starteten die Queens kurz nach Anpfiff mit einer Überzahl. Die Überzahl konnte sie aber nicht ausnutzen. Nach 5 Spielminuten konnte Marinette Rüegsegger die Torhüterin ein weiteres mal bezwingen – nicht zur Freude der Lysser Damen – das Spiel wurde härter. Die Damen vom DHC Lyss nahmen den Weg zur Torhüterin der Queens auf sich und konnten diese wie auch die Verteidigung bezwingen. Doch das Spiel
wurde nicht ruhiger und so musste einen weitere Spielerin vom DHC Lyss in der Kühlbox Platz nehmen – das konnten die Queens ausnutzen und das letzte Tor durch Melanie Hertig in diesem Spiel erzielen. Sie erzielt mit diesem Tor den ersten Hattrick der Queens in dieser Saison. Das Spiel war danach in den letzten 10 Minuten ziemlich ausgeglichen, war das Spiel vorher ziemlich kräftezehrend.
Die Freude bei den Queens über die 3 Punkte war gross

Die Tore für die Dragon Queens erzielten:
Hertig Melanie (3)
Zobrist Larissa (1)
Carosella Luana (1)
Rüegsegger Marinette (1)