EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz – Dragon Queens 4:9
9. Dezember 2019
Dragon Queens – EHC Post Bern 2:5
21. Januar 2020

Dragon Queens – HC Luzern 2:1

Die Vorfreude auf das Erste Heimspiel im Jahr 2020 war gross. Die Queens empfingen am Samstagabend zu Hause den HC Luzern.  Das Hinspiel gewannen die Queens erst im Penaltyschiessen.

Das erste Drittel war ein intensives und schnelles Drittel mit vielen Chancen, vorallem für die Queens, aber auch Luzern konnte ein paar Torschüsse verzeichnen, jedoch fielen auf beiden Seiten keine Tore.

Auch das zweite Drittel bleibt torlos. Viele Chancen der Queens bleiben ungenutzt oder wurden durch den starken Torhüter des HC Luzern abgewehrt. Nach dem zweiten Drittel steht es somit immer noch 0:0.

Bereits nach nur gerade 49 Sekunden im letzten Drittel viel endlich das erste Tor, dies jedoch für die Damen vom HC Luzern. Nach 50:29 konnten endlich auch die Dragon Queens ein Tor erzielen. Andrea Wyssbrod (#69) konnte mit einem Weitschuss für die Queens den Ausgleich erzielen.

Nach 53:29 erhält der HC Luzern eine 2-Minuten-Strafe und die Queen erhalten die Möglichkeit in Führung zu gehen. Doch es soll nicht sein. Zahlreiche Chancen, doch keine Tore. Die Zeit neigte sich langsam den Drittelsende zu und man rechnete bereits damit schon wieder in das Penaltyschiesen gehen zu müssen. Doch nach 57:37 konnte Marinette Rüegsegger (#23) auf Pass von Sandra Wüthrich (#42) das erlösende 2:1 für die Dragon Queens erzielen.

So wurden die Queens für ihren Aufwand doch noch belohnt und können die ersten 3 Punkte im 2020 verzeichnen.

Die Tore erzielten:
Wyssbrod Andrea (1)
Rüegsegger Marinette (1)