Dragon Queens – EHC Schwarzenburg 8:2
19. November 2019
Tabelle 2019/2020
28. November 2019

EHC Post Bern – Dragon Queens 5:1

Am Samstag trafen die Queens in Bern auf dem Weyerli auf das Team des EHC Post Bern. Mit dem Motto „Fokussieren und Konzentrieren“ starteten die Queens in das erste Drittel. Beide Teams gaben bereits zu Beginn Vollgas und schenkten sich nichts. Nach zwei Minuten gerieten die Queens bereits das erste Mal in Unterzahl. Durch eine starke Verteidigung konnten die Ladys aus Bern jedoch kein Tor erzielen. Ohne Zeit zum Durchatmen drücke der EHC Post Bern weiter auf das erste Tor. Die Queens waren bemüht das Tor zu verteidigen, trotzdem trifft nach 05:50 der  EHC Post Bern zum 1:0. Rund 5 Minuten später konnte Post Bern sogar mit einem zweiten Tor in Führung gehen. Mit zwei Toren Rückstand gingen die Queens in die erste Pause.

Voller Motivation starteten die Queens ins zweite Drittel. Im gleichen Tempo wie das erste Drittel ging das zweite Drittel weiter, doch die Queens konnten sich noch mehr steigern und kamen zu mehr Torchancen. So konnte auch eine zwei Minuten Strafe gegen Post Bern herausgeholt werden. Melanie Hertig (# 17) nutzte das Überzahl spiel und erzielte durch Pass von Marinette Rüegsegger (# 23) das erste Tor für die Dragon Queens.
Nach dem zweiten Drittel steht es 2:1 für den EHC Post Bern.

„So spielen wie im zweiten Drittel und Vollgas weiter“, war die Ansage für das letzte Drittel. Bereits nach zwei Minuten im dritten Drittel traf der EHC Post Bern zum 3:1. Leider konnten die Queens zwei Strafminuten gegen die Lady aus Bern nicht ausnutzten. Immer mehr hatten die Queens Mühe mit dem Tempo von Post Bern mitzuhalten und so kam es 54:33 zu einem weiteren Tor für den EHC Post Bern. Etwas mehr als eine Minute vor Spielende konnte Post Bern die Torhüterin der Queens erneut bezwingen.
Trotz einer guten Leistung der Dragon Queens verlieren sie  das Spiel gegen den EHC Post Bern 5:1.
Die Queens gratulieren dem EHC Post Bern zum verdienten Sieg und freuen sich auf das Rückspiel.

Das Tor für die Dragon Queens erzielte:
Hertig Melanie