Dragon Queens – EHC Post Bern 2:5
21. Januar 2020

DHC Lyss – Dragon Queens 4:3

Am Sonntag trafen sich die Dragon Queens in der Seelandhalle, um gegen den Aufstiegskandidaten DHC Lyss anzutreten. Die Vorfreude auf ein spannendes und enges Spiel war gross. Doch die Queens geraten zu Beginn des ersten Drittel ziemlich unter Druck. Bereits in der zweiten Minute kann der DHC Lyss das erste Tor erzielen. Lyss macht weiter Druck, doch die Queens können sich endlich aus der eigenen Zone befreien und Andrea Wyssbrod (#69) kann nach 11:44 mit dem dritten Anlauf zum 1:1 ausgleichen. Nun sind auch die Dragon Queens wach und finden ins Spiel. Die zweite Hälfte des ersten Drittels ist nun ausgeglichen. Beide Teams kommen zu Torchancen. Etwas weniger als zwei Minuten vor Drittelsende kassieren die Queens eine 2-Minuten-Strafen wegen Beinstellen. Lyss kommt zu Chancen doch die Queens könne bis zur Pause das Tor erfolgreich verteidigen.
So steht es nach dem ersten Drittel 1:1.

Die Dragon Queens müssen im zweiten Drittel noch rund 50 Sekunden in Unterzahl spielen. Der DHC Lyss drück auf den Führungstreffen, doch die Überzahl kann Lyss nicht
ausnützten. Die Queens haben jedoch weiterhin mühe sich aus dem eigenen Drittel zu befreien und kassieren nach 21:46 ein weiteres Tor. Nun kommen die Queens aber immer mehr zu Torchancen. In der 27. Minute kann Sandra Wüthrich (#42) für die Dragon Queens das zweite Tor erzielen. Ein Angriffsversuch von Lyss kann durch Nicole Bähler (#95) abfangen werden und ermöglicht ihr freie Schussmöglichkeit auf das gegnerische Tor. Sie versenkt den Puck im Tor und schiesst die Queens erstmals in Führung. Die Dragon Queens gehen mit einem Tor Vorsprung in die zweite Pause.

Da die Queens kurz vor Ende dem zweiten Drittel noch eine Strafe kassiert haben, starten sie wieder in Unterzahl in das letzte Drittel. Mit allen Mitteln versuchen die Queens den
Ausgleichstreffer zu verhindern – und es gelingt ihnen. Die Strafe ist vorbei und es wird wieder mit je fünf Feldspielern gespielt. Lyss drück weiter und kann sich in der Zone der Dragon Queens festsetzten. Die Queens sind bemüht die Scheibe aus dem Drittel zu spielen, doch es gelingt ihnen nicht und so kann Lyss nach 43:45 den Ausgleich erzielen.
Nun ist das Spiel wieder ausgeglichen beide Teams kommen zu sehr guten Torchancen doch die beiden Torhüter zeigen ein starkes Spiel und können alle Schüsse abwehren. In der Hälfte des letzten Drittels trifft Lyss zum 4:3 und kann die Führung wiederherstellen. Die Queens setzten alles daran den Ausgleich zu erzielen, doch die Torchancen können nicht verwertet werden. Auch mit 6 Feldspieler will der Puck nicht ins Tor und so gewinnt der DHC Lyss nach einem spannenden Spiel mit 4:3.

Die Dragon Queens bedanken sich beim DHC Luzern für das spannende und faire Spiel. Bereits nächstes Wochenende finden die beiden letzten Spiele der Saison statt. Am
Samstag spielen die Queens Auswärts gegen den HC Ajoie und am Sonntag das letzte Spiel zu Hause gegen den EHC Rot-Blau.
Die Tore für die Queens erzielten:
Wyssbrod Andrea (1)
Bähler Nicole (1)
Wüthrich Sandra (1)