Dragon Queens – HC Ajoie 10:2
24. Oktober 2019
Dragon Queens – EHC Schwarzenburg 8:2
19. November 2019

HC Luzern – Dragon Queens 2:3 n.P.

Das erste Auswärtsspiel durften die Dragon Queens gegen den HC Luzern bestreiten.

Nach starken 5 Minuten der Queens, war das Spiel zwischen den beiden Teams ausgeglichen. Zwei Strafen vom HC Luzern konnten leider nicht genutzt werden. Bis endlich nach 18:08 Sandra Wüthrich (#42) auf Pass von Larissa Zobrist (#94) und Bähler Nicole (#95) das erste Tor erzielen konnte. Mit einem Tor Vorsprung konnten die Queens in die erste Pause.

Durch eine unnötige Bankstrafe mussten die Dragon Queens in Unterzahl in das zweite Drittel starten. Diese zwei Minuten wurde eiskalt vom HC Luzern ausgenützt. Mit dem Motto „voll gas weiter“ gaben die Queens nicht auf und kämpften weiter bis eine Strafe gegen Luzern herausgeholt werden konnte. Diese Überzahl nutze Karin Scheidegger (#27) und brachte die Dragon Queens wieder in Führung. Nach dem zweiten Drittel steht es 1:2 für die Dragon Queens.

Das letzte Drittel war sehr ausgeglichen. Der HC Luzern drücke auf Ausgleich und die Queens waren bemüht den Sieg nach Hause zu bringen. In der 43. Minute kam Luzern erneut zu einem Überzahlspiel. Die Queens kämpfen und gaben alles um das Tor zu verteidigen, trotzdem konnte kurz vor Ablauf der Strafe der HC Luzern noch den Ausgleich erzwingen. Nach 60 Minuten steht es 2:2, es geht ins Penaltyschiessen.

Nachdem die erste Schützin der Queens das Tor verfehlte konnte der HC Luzern mit einem Tor vorlegen. Als zweite Schützin lief Michèle Schlüchter (#24) an und versenkte die Scheibe eiskalt backhand im Tor. Nun war wieder Luzern an der Reihe. Durch eine starke Parade von Tamara Denz (#12) konnte ein weiteres Tor verhindert werden. Nach zwei weiteren Penaltys, welche von beiden Teams verschossen wurden, konnten die Queens durch die neue Queen Anja Schwarz (#31) wieder vorlegen. Als
Luzern wieder an der Reihe war, hoffen die Queens auf ihre Torhüterin. Im Duell zwischen der Spielerin von Luzern und Tämi Denz, konnte Tämi den Schuss parieren. Da auch Andrea Wyssbrod (#69) ihren Penalty versenkte, begann das Feiern des Sieges, die Queens wurden jedoch von den Schiedsrichtern unterbrochen…
Nach langen Diskussionen stand fest, dass das Tor von Anja Schwarz von einem Schiedsrichter nicht anerkannt wurde, weil der Puck nach hinten geführt wurde, somit durfte der HC Luzern nochmals einen Penalty schiessen. Als die Spielerin vom HC Luzern anläuft, war die Spannung kaum mehr auszuhalten. Erneut konnte die Torhüterin Tamara Denz stark parieren und sicherte den Queens endgültig den Sieg. Und die Freude über die 2 Punkte war noch grösser.

Wir danken den Damen vom HC Luzern für das faire Spiel und freuen uns auf das Rückspiel.

Die Tore für die Dragon Queens erzielten:
Wüthrich Sandra
Scheidegger Karin

Penalty:
Schüchter Michèle
Wyssbrod Andrea