Dragon Queens – DHC Lyss 4:3
24. November 2016
HC Luzern – Dragon Queens 0:7
10. Januar 2017

EHC Basel – Dragon Queens 6:2

Die Queens wussten, dass sie mit dem EHC Basel keinen einfachen Gegner hatten. So war auch der Start der Queens ins Spiel eher ängstlich und unorganisiert, was dazu führte das Basel nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung ging. Die Queens konnten sich nicht aus der Umklammerung vom EHC Basel befreien und kassierten in der Folge zwei weitere Tore zum 2:0 und zum 3:0. Mit diesem 3-Tore-Rückstand ging es für die Queens in die Kabine.

Im 2. Drittel mussten die Queens reagieren und kamen entsprechend motiviert aus der Garderobe, es wurde Vollgas gegeben, was zum 3:1 durch Sévérine Zaugg führte. Die Queens spielten wie ausgewechselt und spielten als Team super zusammen. Bereits im nächsten Einsatz hatte Sandra Wüthrich eine riesen Torchance. Der Match lag auf Messers Schneide. Der Druck konnte das ganze Mitteldrittel aufrecht erhalten werden, leider wollte jedoch kein weiteres Tor mehr fallen.

Im letzten Drittel hiess es für die Queens nochmal alles geben, der Glaube an den Sieg war da. Die Queens starteten mit einer Druckphase ins letzte Drittel, kassierten jedoch das 4:1. Aufgeben will niemand im Team und so kommt es zu einem weiteren Treffer für die Queens durch Tamara Denz auf Pass von Sandra Wüthrich und Emanuelle Hertig. Der Treffer zum 4:2 fällt im Powerplay. Die Queens glauben an den Sieg und kommen zu weiteren Torchance, leider fehlte das nötige Glück, dass der Puck im Tor landete. Im weiteren Spielverlauf fallen dann die entscheidenden Tore zum 5:2 und 6:2 für den EHC Basel.

Leider mussten sich die Queens im letztes Spiel im Jahr 2016 geschlagen geben und kassierten die erste Saisonniederlage. Die Queens sind auf den 2. Tabellenplatz abgerutscht, haben jedoch ein Spiel weniger als der neue Leader EHC Basel. Trotzdem war es eine super Mannschaftsleistung. Come on Queens, lets rock!

 

Die Tore für die Queens erzielten:

Denz Tamara

Zaugg Sévérine