Dragon Queens – HC Ambri-Piotta 2:3 n.P.
17. Dezember 2017
Dragon Queens – HC Luzern 4:1
29. Januar 2018

EHC Basel – Dragon Queens 14:0

Am Sonntagnachmittag, dem 17. Dezember machten sich die Queens auf den Weg nach Basel.

Zum Startdrtittel waren die Queens noch nicht wach von der etwas längeren Fahrt nach Basel, denn nach nur 9 gespielten Minuten stand es bereits 6:0 für die Damen aus Basel. Bis zur Drittelspause gelang noch ein Tor mehr. Nun war klar, das man dieses Drittel sofort vergessen muss und dass man mit neuem Mut ins Mitteldrittel steigt.

 

Dies ist leichter gesagt als getan – vor allem wenn nach nicht mal einer Minute im neuen Drittel die Baslerinnen ein weiteres Tor erzielen konnten. Dies war ganz klar nicht der Abend der Aarentalerinnen. Die Baslerinnen konnten aus jeder beliebigen Position schiessen und der Puck fand immer den Weg ins Tor. Unserer Torhüterin – Isabelle Wagner – kann man keinen Vorwurf machen, sie wurde gnadenlos alleine gelassen! Bis zur zweiten Drittelspause fielen vier weitere Treffer für den Gastgeber. So stand es nach zwei gespielten Dritteln bereits 12:0 für den EHC Basel.

 

Die Queens wollten nicht kampflos aufgeben! Das Ziel – wenigstens das dritte Drittel gewinnen zu wollen – wollten alle erreichen. So versuchte man im letzten Drittel nochmals alle Kräfte zu mobilisieren. Aber es sollte einfach nicht sein – die Tore wollten für die Queens nicht fallen. Im Gegenteil – die Baslerinnen erhielten zwei weitere Tore. So musste man kurz vor Weihnachten eine sang- und klanglose Niederlage von 14:0 akzeptieren.

 

Wir gratulieren den Baslerinnen zu ihrer super Leistung, allen voran Heidi Stalder – an ihr kam heute keine vorbei.