Tabelle
19. Oktober 2016
HC Tramelan – Dragon Queens 1:2
1. November 2016

Dragon Queens – HC Luzern 14:0

Am Samstag 22.10.2016 um 17.30 Uhr begann das Heimspiel gegen den HC Luzern. Der Coach verlangte von den Queens tschaupe, tschaupe, tschaupe.

Die Queens fanden gegen den neuen Gegner aus Luzern sehr schnell ins Spiel. Bereits in der 2. Minute erzielte Nicole Dietrich auf Zuspiel von Sandra Wüthrich den frühen Führungstreffer der Queens. Nur gerade 27 Sekunden später traf Karin Scheidegger zum 2:0. Der Gegner wurde in den ersten Minuten von den schnell spielenden Queens überrannt und fand nicht ins Spiel. Bereits nach 10 Minuten stand es nach je einem Treffer von Martina Jaun (Andrea Wyssbrod) und Tamara Denz (Marinette Rüegsegger) 4:0  für das Heimteam. Die Queens dominierten das erste Drittel von Beginn weg und erhöhten das Spielresultat kurz vor der Pause, durch Sévérine Zaugg auf Pass von Andrea Wyssbrod, noch auf 5:0.

Nach dem ersten Pausentee erspielten sich die Dragon Queens mehrere Torchancen, welche in kurzer Zeit zu weiteren zwei Toren durch Michèle Schlüchter und Marinette Rüegsegger führte. Sandra Wüthrich erzielte in der 28. Minute auf Pass von Evelyne Feuz das 8:0. Danach liess die Konzentration nach, was zu vielen Fehlpässen und vermehrt stehendem Hockey führte. Dies konnte aber durch den HC Luzern nicht ausgenutzt werden.  Somit gingen die Queens mit einem 8-Tore-Vorsprung in die 2. Pause.

Das Ziel im dritten Abschnitt war kein Gegentor zu erhalten und das erste Shutout der Saison zu realisieren. Die Queens starteten somit noch einmal voll motiviert in den letzten Spielabschnitt. Die erste Offensiv-Aktion gehörte wie in den vorherigen Dritteln den Queens und nur gerade 37 Sekunden nach Wiederbeginn stand es 9:0. In der 43. Minute machte Andrea Wyssbrod auf Zuspiel von Luana Carosella das Stängeli klar. Merci #69 für das Bier. Danach erhöhten Tamara Denz, Sévérine Zaugg und Sandra Wüthrich vor der 50. Spielminute auf 13:0. 56:58 erzielte Sévérine Zaugg auf Pass von Karin Scheidegger ihr drittes Tor in diesem Spiel und erhöhte noch einmal auf das Endresultat von 14:0. Die Spielerinnen des HC Luzern leisteten im letzten Drittel keine grosse Gegenwehr mehr und das Shutout wurde durch eine gute Leistung der Verteidigung und der Torhüterin Tatsache. Es war ein sehr faires Spiel. Insgesamt waren 12 verschiedene Queens an den 14 Toren beteiligt. Davon konnten sich 9 Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen lassen, was sehr erfreulich ist. Heja Queens!

Bereits nächsten Sonntag 30.10.2016 um 20:00 Uhr heisst es wieder C`mon Queens, let`s Rock. Die Dragon Queens spielen auswärts gegen den HC Tramelan.

Die Tore für die Queens erzielten:

Tamara Denz (3)

Sévérine Zaugg (3)

Wüthrich Sandra (2)

Dietrich Nicole

Rüegsegger Marinette

Wyssbrod Andrea

Schlüchter Michèle

Scheidegger Karin

Jaun Martina

 

img_0499