Cup: Dragon Queens – EHC Bassersdorf (SWHL B) 0:14
17. Oktober 2018
EHC Post Bern – Dragon Queens 2:1 n.P.
8. November 2018

Dragon Queens – EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz 6:4

Das Meisterschaftsspiel gegen den EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz konnte mit einer Überraschung angetreten werden. Die Queens erhielten nach langer Wartezeit die
neuen Trikots.

Die Dragon Queens waren motiviert dem EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz das Spiel nicht einfach so zu überlassen und die 3 Punkte mitzunehmen. Beim Einlaufen auf dem
Eis konnten die Queens mit der Konzentration nicht brillieren. Trotzdem versuchten die Dragon Queens die Bern-Bümpliz Ladies mit Laufarbeit im Zaum und vom Tor
fernzuhalten – es klappte. Die Queens erzielten das erste Tor.
…nach dem 1. Drittel hiess es Queens 1 – EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz 0.

In das 2. Drittel starten die Dragon Queens nicht so gut wie ins erste. Die Aarentalerinnen durften in den ersten 10 Minuten zwar 2 Tore bejubeln. Doch man
merkte schnell, dass die Queens die Laufarbeit und die Spielpositionen vernachlässigten. Dadurch kamen auch die Bern-Bümpliz Ladies zu Torchancen
und verwerteten sie direkt. Dieses zweite Drittel war spannender als jeder Sonntagskrimi, wie es der Speaker Marc treffend erläuterte.
..nach dem 2. Drittel hiess es Queens 3 – EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz 2.

In das 3. Drittel starteten die Queens wieder mit viel Engagement, mussten aber immer wieder feststellen, dass die Laufarbeit nicht zu vernachlässigen ist. Die
Queens durften auch in diesem Drittel mit einem Tor starten, doch die Antwort von den Berner Ladies kam direkt mit einem Gegentreffer. Die Aarentalerinnen wollten
das aber so nicht auf sich beruhen lassen und die Antwort kam prompt.

Als die Queens dank einer 2-Minuten Strafe für die Bern-Bümpliz Ladies in Überzahl spielen durften, kamen sie nicht so richtig in Fahrt. Im Gegenteil, die Berner Ladies kamen in dieser Unterzahl sogar zu einem Tor. Die Queens versuchten wieder ans erste Drittel anzuknüpfen und die Ladies von Bern-Bümpliz in Schach zu halten und noch Tore zu erzielen. 4 Minuten vor der Schlusssirene erzielten die Queens das lang ersehnte Tor und durften die 3 Punkte mitnehmen.

…Schlussresultat Dragon Queens 6 – EHC Rot Blau – Bern-Bümpliz 4.

 

Die Tore für die Dragon Queens erzielten:
Sandra Wüthrich (2)
Sévérine Zaugg (1)
Michèle Schlüchter (1)
Marinette Rüegsegger (1)
Karin Scheidegger (1)