EHC Basel – Dragon Queens 4:1
9. Januar 2016
SC Langenthal – Dragon Queens 10:1
31. Januar 2016

Dragon Queens – EHC Rot-Blau Bern-Bümpliz 15:5

Nach dem letzten spielfreien Wochenende freuten sich die Queens auf das Spiel gegen Rot-Blau. Von Anfang an voll bei der Sache ist das Heimteam bereits nach 71 Sekunden mit 2:0 in Führung gegangen. Dieser Start war wohl ein bisschen zu einfach, so dass die Konzentration schnell etwas nach lies. Dies nützten die Damen aus Bümpliz eiskalt aus, so war das Spiel nach 10 Minuten wieder ausgeglichen. Drei weitere Tore von Jenny Zimmermann führten dazu, dass die Queens mit einem komfortablen Vorsprung in die Pause gehen konnten. Diverse Strafen gegen Rot-Blau Bern-Bümpliz konnten zwar nicht ausgenützt werden, jedoch war es zum letzten Match gegen Basel, als die Queens 3 Shorthander kassierten, bereits eine Steigerung, dass sie sich im gegnerischen Drittel festsetzen und ein schönes Powerplay aufziehen konnten. Sie spielten jedoch lieber das brasilianische Tiki-Taka als den Abschluss zu suchen. Marinette Rüegsegger verbuchte zur Spielhälfte ein wunderschönes Tor zum 7:3. Die Queens hatten bis zum Schluss mehr Spielanteil, was zu einem Schlussresultat von 15:5 führte.

 

Tore für die Queens erzielten:
Jennifer Zimmermann (9x!!!)
Melanie Hertig (2x)
Nicole Dietrich
Marinette Rüegsegger
Nadja Gäggeler
Sandra Wüthrich

 

Einen besonderen Dank gebührt dem Speaker-Matchuhr-Reporter-DJ-Trio, welche ihre Feuertaufe mit Bravour meisterten.

Aj8sXtB2XB1s6zmseWzPccFfBMX60aEFcJ56nMgs4U4Y